Archaeologie Reisen

Home » 2012 » November

Archäologie-Reise nach Moskau

November 13th, 2012 Posted in Allgemein

Archäologie und Sehenswürdigkeiten in Moskau

Nowodewitschi-KlosterEin interessantes, spannendes und beeindruckendes Reiseziel für jeden, der sich für die Archäologie begeistert, bietet Russlands Hauptstadt Moskau. Bereits seit 1990 gehören der Kreml und der Rote Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Acht große Fernbahnhöfe, drei Flughäfen und drei Binnenhäfen bilden einen internationalen Verkehrsknotenpunkt, die Anreise kann per PKW, Bus, Bahn, Flugzeug oder auch mit dem Schiff erfolgen. Da selbst in heißen Sommermonaten wie Juli und August die Temperaturen selten über 24 Grad steigen, gilt Moskau auch als angenehmes Urlaubsziel im Sommer. Und die Stadt bietet jedem Hobby-Archäologen eine Vielzahl hervorragender Museen! Besonders sehenswert ist das Puschkin-Museum für Bildende Kunst, die Tretjakow-Galerie im Stadtteil Samoskworetschje, das Borodino-Panorama-Museum und natürlich das Staatliche Historische Museum direkt am Roten Platz. Wenn Sie sich für die Geschichte von Peter dem Großen oder Iwan dem Schrecklichen interessieren, dürfen Sie einen Besuch im Nowodewitschi-Kloster am rechten Moskwa-Ufer nicht auslassen! Entstanden zum Ende des 17. Jahrhunderts zählt es bis heute zu den Besten und schönsten Klostern im ganzen Land. Ganz in der Nähe findet sich der Nowodewitschi-Ehrenfriedhof, auf dem viele Berühmtheiten ihre letzte Ruhe gefunden haben.

Moskau – spannend für Archäologie- und Familienurlaub

Zu sehen gibt es in Moskau eine Menge, und zwar nicht nur für Archäologen, sondern auch für die ganze Familie! Kombinieren Sie doch Ihre Archäologie-Reise mit einem unterhaltsamen Familienurlaub, denn in Moskau kommt garantiert jeder auf seine Kosten! Besuchen Sie die herrliche Basilius-Kathedrale oder das Bolschoi-Theater, bummeln Sie durch die Einkaufszentren GUM oder Ochotny Ryad, schießen Sie beeindruckende Fotos am Roten Platz. Kinder freuen sich über einen Besuch im Moskauer Zoo, aber auch das Museum für Archäologie hat für Besucher jeden Alters viele spannende Überraschungen parat. Unzählige wunderschöne Bauwerke aus der Vergangenheit und der Gegenwart, Denkmäler prominenter Schriftsteller, Staatsmänner und besonderer historischer Ereignisse, für Moskau sollten Sie nicht nur ein verlängertes Wochenende einplanen.

Archäologie und Wellness kombinieren

Nicht nur die Sehenswürdigkeiten, auch die vielen Hotels in Moskau haben eine Menge zu bieten! Nicht weit vom Museum für Archäologie findet sich ein großes Hotel mit 300 Zimmern, das einen beeindruckend schönen Ausblick über die Stadt bietet. Für die Hotelbesucher stehen Fitnessstudio, Shoppinganlage und ein großer Wellnessbereich zur Verfügung. Das Frühstück ist reichhaltig und lässt keine Wünsche offen. Auch kleinere, günstigere Hotels findet man rund um das Museum für Archäologie in zentraler Lage. Das preisgekrönte Hotel direkt am Wasser mit luxuriösem Spa und einer tollen Bar auf der großen Dachterrasse ist wieder ein Hotel der gehobenen Preisklasse, doch wer es sich leisten kann, wird hier zum fairen Preis verwöhnt und umsorgt. Die Zimmer sind riesig, der Preis allerdings auch. 450 Euro pro Zimmer pro Nacht ist sicher ein außergewöhnlicher Preis, kann bei Bedarf aber von bis zu drei Personen genutzt werden. Direkt im historischen Zentrum gelegen ist es ideal, um auch am Abend einen Bummel durch das Stadtzentrum zu unternehmen oder eine Aufführung im Bolschoi-Theater zu genießen. Moskau heißt jeden Gast herzlich willkommen.

Bildquellenangabe: qayyaq  / pixelio.de