Archaeologie Reisen

Home » 2012 » September

Archäologie-Reisen – Auf den Spuren der Vergangenheit

September 26th, 2012 Posted in Allgemein

Abenteuerlich und informativ – Archäologie-Reisen

Archäologie-ReisenZwar ist eine Archäologie-Reise nicht ganz so aufregend wie im Film „Indiana Jones“, aber es gibt immer eine Menge zu entdecken. Zum Beispiel über das antike Troja oder die Pyramiden in Ägypten, vielleicht auch über die Varusschlacht, alles spektakuläre Entdeckungen, die noch heute sehr geheimnisvoll sind. Längst nicht alles ist erforscht und gefunden, es gibt immer neue Rätsel für Wissenschaftler und Archäologen. Um dabei zu sein, wenn in Ägypten neue Gräber entdeckt werden, können interessierte Leute eine Archäologie-Reise buchen und schauen dann dem Archäologen bei der Arbeit zu. Viel Zeit verbringen Archäologen übrigens damit, nach Spuren zu schauen, indem sie Scherben und selbst kleinste Funde genau unter die Lupe nehmen. Viele Dinge haben eine große Geschichte zu erzählen, daher wird ein großes Verantwortungsgefühl im Umgang mit den Objekten erwartet, dazu eine ordentliche Portion Durchhaltevermögen. Natürlich kommt auch der Spaß dabei nicht zu kurz, denn die Arbeit im Freien macht Freude und ist immer wieder spannend.

Die Grabkammern in Ägypten – archäologischer Genuss

Auch heute noch suchen Forscher und Archäologen in Ägypten nach Grabkammern. Als vor vier Jahren bei Grabungen mehr als 30 Mumien in der Totenstadt Sakkara entdeckt wurden, handelte es sich tatsächlich um vollkommen unberührte Grabkammern, die bis dahin niemand betreten hatte. In einer großen Gruft wurden acht Sarkophage entdeckt, viele weitere Mumien befanden sich in dunklen Wandnischen. Der Mann in einem der Särge aus Holz war hier vor etwa 2500 Jahren bestattet worden. Geheimnisvoll und spannend, wenn man direkt vor Ort einen Blick in die Grabkammern werfen darf. Leider werden häufig Grabkammern gefunden, die Grabräuber bereits geplündert haben. Für Archäologie-Reisende ist aber allein schon der Anblick der gespenstisch wirkenden Sarkophage ein echtes Abenteuer. Übrigens sind hier nicht nur mumifizierte Menschen, sondern auch ein mumifizierter Hund entdeckt worden. In der Totenstadt von Sakkara haben die Menschen bereits vom 3. Jahrtausend v. Chr. Könige und höhergestellte Beamte bestattet. Jede Grabkammer hat ihre Geschichte, und von dieser erfährt man auf der Archäologie-Reise eine Menge.

Archäologie-Reise ins Land der Pharaonen

Ob Sie sich nun einer Archäologen-Gruppe anschließen oder einen Erlebnisurlaub in Ägypten planen, im Land der Pharaonen gibt es beeindruckendes zu entdecken. Prächtige Tempelanlagen entlang des Nils, aufregende Tage in Kairo oder ein Blick auf die Weltwunder der Antike, Ägypten gilt als magisches Urlaubsziel für jeden Hobby-Archäologen. Besuchen Sie das Ägyptische Museum, das schon 1902 erbaut wurde, und entdecken Sie hier mehr als 150.000 Ausstellungsstücke. Viele Grabbeilagen der Pharaonen, unter Anderem des berühmten Pharaos Tutachamun mit der goldenen Maske, kennt man in der ganzen Welt. Und wenn man diese auch schon oft im Fernsehen gesehen hat, es ist ein atemberaubendes Erlebnis, wenn man diese im Original hautnah erleben kann!

Bildquellenangabe: Dieter Schütz  / pixelio.de