Archaeologie Reisen

Home » 2011 » Oktober

Athen – Stadt der Götter

Oktober 11th, 2011 Posted in Allgemein

AkropolisSehenswürdigkeiten in Athen

Athen ist viel mehr als griechische Hauptstadt, Athen bietet unglaublich viele Sehenswürdigkeiten vergangener und moderner Zeit, interessante Attraktionen und Gebäude, nicht zu vergessen die gastfreundlichen Einwohner mit dem großen Herzen. Viele bekannte Bauwerke, Brücken, Kirchen und Museen laden zum Besuch ein, und um den ganzen Charme der griechischen Stadt kennen zu lernen, sollte man sich Zeit nehmen. Athen, die Stadt der Götter, heißt Sie herzlich willkommen.

Akropolis – berühmtes Weltkulturerbe

Sicher eine der bekanntesten und in vielen Liedern besungene Sehenswürdigkeit Athens ist die Akropolis, die im 6. Jahrhundert zu Ehren der Stadtgöttin Athene entstand. Eine Festung am höchstgelegenen Punkt der Stadt, genauer gesagt auf einem 156 Meter hohen Felsen, kann man die Akropolis bewundern. Diente sie in mykenischer Zeit als Sitz der herrschaftlichen Könige, so wurde sie im demokratischen Athen zum Sitz der Götter. Wer Athen besucht, sollte die Akropolis unbedingt besichtigen, das ist ein absolutes Muss! Ob im Sommer oder im Winter, die Akropolis hat täglich für Touristen geöffnet. Und scheuen Sie nicht den beschwerlichen Aufstieg, denn oben angekommen dürfen Sie ein Panorama genießen, das einfach atemberaubend ist!

Ethnikos Kipos – der Nationalgarten Athens

Mitten in Athen gibt es ein kleines Paradies voller Ruhe und Entspannung. Rechts neben dem Syntagmaplatz und dem Parlamentsgebäude präsentiert sich der herrliche Nationalgarten Athens als wahre Oase! Eintritt muss man hier nicht bezahlen, der ehemalige königliche Privatgarten aus dem 19. Jahrhundert bietet seinen Gästen kostenlos rauschende Bäume und munter zwitschernde Vögel, hier kann man nach einer anstrengenden Stadtrundfahrt die Seele baumeln lassen und so richtig im Schatten von Palmen entspannen. Viele traumhaft schöne und seltene Grünpflanzen, ein romantischer Teich mit Enten und beeindruckende alte Bäume laden zum Verweilen ein. Auch Kinder kommen hier nicht zu kurz, es gibt abenteuerliche Kinderspielplätze und sogar einen kleinen Zoo. Wenn sich dann der Hunger einstellt, besucht man das gute Restaurant und verwöhnt sich kulinarisch.

Beeindruckende Klöster und Kirchen in Athen

Im 11. und 12. Jahrhundert wurden in Athen zahlreiche Kirchen und Klöster gebaut, maßgebend war hier die byzantinische Kunst in Athen. Die byzantinische Architektur erkennt man leicht am Vierstützenbau, bei dem ein gigantisches Tonnenkreuz die Kuppel trägt und von vier Säulen oder Pfeilern getragen wird. Die schönsten Denkmäler dieser Zeit und herrlichsten Kirchen sind unter anderem Hagioi Theodorioi und Kapnikaréa aus dem 11 Jahrhundert und Hágios Eleftherios aus dem 12. Jahrhundert, aber auch die Kirchen Sotiras Lykodimos und Agio Nikodimos. Verpassen Sie auf keinen Fall, das wunderschöne Kloster Dafni zu besuchen, Sie finden es außerhalb von Athen, etwa 11 km vom Zentrum entfernt. Gebaut im 11. Jahrhundert gehört es heute zum Weltkulturerbe und ist in eine märchenhaft schöne Landschaft integriert. Zwar müssen Sie hier Eintritt bezahlen, doch es lohnt sich! Ein Besuch in Athens Klöstern und Kirchen ist unvergesslich schön!

 

Bildquellenangabe: Manfred Walker  / pixelio.de